Sommer 1958. Eine seichte Brise streicht die Küste der italienischen Mittelmeerinsel Capri entlang und umweht die im Hafen liegenden Luxusyachten. Auf dem Kai wartet ein einzigartiges Fahrzeug darauf, die illustren Passagiere ins Dolce Vita der Nachtclubs zu begleiten – der Fiat 500 Jolly, besser bekannt unter dem Spitznamen Spiaggina, zu Deutsch so viel wie Liegestuhl. Der Fiat 500 Jolly war ein sogenanntes „Beach Car“, gebaut hauptsächlich, um damit an den Strand zu fahren.

Sommer 2018. Exakt 60 Jahre später startet die Spiaggina ein Comeback. Genau an dem Tag, an dem auch der Fiat 500 Geburtstag feiert, am 4. Juli. Das neue Sondermodell Fiat 500 Spiaggina ’58 ist eine Hommage an den ikonischen Vorläufer, der wie kaum ein anderes Auto das sogenannte süße Leben der 1950er Jahre verkörpert. Produziert werden lediglich 1.958 Stück, jedes einzelne besonders umfangreich ausgestattet und mit ultra-schicken Designdetails versehen. Der exklusive Fiat 500 Spiaggina ’58 setzt die Tradition der Baureihe fort, die sich seit der Markteinführung 2007 auch mit ganz speziellen Sondermodellen ständig erneuert, ohne dabei die eigenen Wurzeln zu vernachlässigen.

Der neue Fiat 500 Spiaggina: jetzt ab Euro 21.200,-

 

zurück