Die NoVA kommt jetzt auch für Nutzfahrzeuge!

Unter dem Deckmantel der Ökologisierung hat die Bundesregierung ganz dezent eine gewaltige Steuererhöhung für Unternehmer beschlossen: 
Die NoVA (Normverbrauchsabgabe) wurde 1992 als Nachfolger der ehemaligen „Luxussteuer“ für PKW eingeführt, Nutzfahrzeuge waren als Werkzeuge für Unternehmer klassifiziert und daher von dieser zusätzlichen Abgabe ausgenommen.

Diese zur Förderung der Wirtschaft gedachte Regelung wird mit 1. Juli 2021 beendet – für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht ergeben sich daraus heftige Mehrkosten!

So wird z.B. der Fiat Ducato L1H1 mit 120 PS (Aktionspreis Euro 19.690,- exkl. USt) um Euro 2.200,- teurer (+ 11%), für einen Sprinter 314CDI sind gleich Euro 9.760,- (29%!) mehr zu berappen!

Jetzt investieren und so richtig sparen:

Sichern Sie sich daher jetzt Ihr neues Nutzfahrzeug und sparen Sie die Mehrbelastung, denn für Bestellungen bis 31. Mai 2021 und Übernahme bis 29. Oktober 2021 gilt noch die aktuelle Rechtslage.

Aber Achtung: Aufgrund längerer Lieferzeiten durch eingeschränkte Produktion und gleichzeitig starker Nachfrage kann es bald sehr eng und teuer werden!

Weitere Informationen erhalten Sie unter 02572 / 2566.

zurück